In der Befestigungstechnik zeichnen sich Schulterschrauben durch ihr einzigartiges Design und ihre Funktionalität aus, die sie in verschiedenen industriellen Anwendungen unverzichtbar machen. Diese speziellen Verbindungselemente, die auch als Ansatzschrauben oder Abstreiferbolzen bezeichnet werden, sind präzisionsgefertigt, um die anspruchsvollen Anforderungen einer Vielzahl von mechanischen und elektronischen Anwendungen zu erfüllen. Dieser Leitfaden befasst sich mit der Verwendung, den Vorteilen und den richtigen Montagetechniken von Ansatzschrauben und hebt ihre Bedeutung in modernen Fertigungs- und Montageprozessen hervor.

Was ist ein Shoulder Blot?

Schulterbolzen bestehen aus drei Hauptbestandteilen: dem Kopf, der gewindelosen Schulter und dem Gewindeteil. Im Gegensatz zu Standardschrauben ist die Schulter glatt und breiter als der Gewindebereich, so dass sie als Drehpunkt oder Gleitfläche dienen kann. Diese Konstruktion ist ein wesentlicher Bestandteil der Funktion bei präzisen Anwendungen und bietet deutliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Verbindungselementen. Schulterbolzen gibt es in zwei Haupttypen: handelsübliche und Präzisionsbolzen.

Kommerzielle Schulterbolzen: Diese sind nach Spezifikationen wie ASME B18.3 für zöllige Größen und B18.3.3 für metrische Größen genormt und damit für allgemeine Anwendungen geeignet. Sie weisen Schulterdurchmesser von ¼" bis 2" auf, mit einer Gewindeklasse von 3A und einer Toleranz von +0,005/-0,005.

Präzisions-Schulterbolzen: Diese Schrauben wurden für anspruchsvollere Anwendungen entwickelt, haben engere Toleranzen und sind nicht an Standardgrößen gebunden. Ihre Schulterdurchmesser reichen von 3/32" bis ½", mit Gewindeklassen von 2A und strengeren Toleranzen, ideal für hochpräzise Montagen.

Primäre Verwendungszwecke von Schulterbolzen

Schulterbolzen sind dank ihrer Konstruktion, die genaue Abstände, Ausrichtungen und Bewegungen innerhalb von Baugruppen ermöglicht, vielseitig einsetzbar. Hier sind einige Schlüsselbereiche, in denen Schulterbolzen besonders vorteilhaft sind:

  1. Präzise Abstände und Ausrichtungen: Die Hauptanwendung von Ansatzschrauben besteht darin, präzise Abstände zwischen Bauteilen einzuhalten, was für Maschinen und Baugruppen, bei denen sich die Ausrichtung auf die Funktionalität auswirkt, von entscheidender Bedeutung ist, wie z. B. in der Automobil- und Luft- und Raumfahrtindustrie.
  2. Drehpunkte und Scharniere: Die gewindelose Schulter bietet eine glatte Auflagefläche, die Reibung und Verschleiß reduziert, so dass sich diese Bolzen perfekt für Türen, Deckel und andere bewegliche Teile eignen, die ein Scharnier oder einen Drehpunkt benötigen.
  3. Werkzeug- und Gesenkvorrichtungen: In der präzisionsorientierten Werkzeug- und Formenbauindustrie sind Ansatzbolzen für die präzise Befestigung von Formen, Gesenken und Vorrichtungen unerlässlich, um sicherzustellen, dass die Komponenten während kritischer Bearbeitungsvorgänge feststehen.
  4. Schachtverlängerungen: Beim Verlängern von Wellen oder Achsen sorgen Schulterbolzen für eine robuste und präzise Verbindung, die das verlängerte Teil stabilisiert und gleichzeitig die Ausrichtung beibehält.
  5. Elektronik und Leiterplatten: In elektronischen Baugruppen sichern Schulterschrauben Komponenten, ohne empfindliche Schaltkreise zu beschädigen. Ihr Design verhindert ein zu starkes Anziehen und schützt empfindliche Materialien vor Belastung und möglichen Schäden.

Weitere Anwendungen von Schulterschrauben

Schulterschrauben zeichnen sich dadurch aus, dass sie Bauteile sicher halten und gleichzeitig bestimmte Positionsbeziehungen aufrechterhalten. Sie eignen sich besonders für Anwendungen, bei denen Bauteile als Befestigungsstifte, Gelenke, Wellen, Dübel, Drehpunkte oder Gleitbewegungen fungieren müssen. Typische Anwendungen sind:

  • Lager und Buchsen: Ermöglicht eine kritische Ausrichtung und reduziert den Verschleiß.
  • Tragstrukturen im Maschinenbau: Verbesserung der strukturellen Integrität und Präzision.
  • Bewegungsführungen und Präzisionsabstandshalter: Erleichtert genaue Bewegungen und Abstände in Maschinen.

Diese Schrauben werden regelmäßig in mechanischen Konfigurationen wie Motoren, Gestängen, Riemenscheiben und Vakuumsystemen eingesetzt.

Verwendete Materialien für Schulterschrauben

Schulterschrauben werden überwiegend aus verschiedenen Stahlsorten hergestellt, obwohl je nach den Anforderungen der Anwendung auch Materialien wie Messing und Kunststoff verwendet werden. Zu den häufig verwendeten Stahlsorten gehören:

  • 303 Edelstahl: Bekannt für seine Korrosionsbeständigkeit und leichte Bearbeitbarkeit.
  • Edelstahl 316: Bietet überragende Korrosionsbeständigkeit, ideal für den Einsatz im Meer.
  • 17-4 PH Edelstahl: Außergewöhnliche Festigkeit und gute Korrosionsbeständigkeit.
  • 416 Rostfreier Stahl: Sehr gut zerspanbar und häufig für Teile verwendet, die eine umfangreiche Bearbeitung erfordern.
  • Legierter Stahl und unlegierter Stahl: Bieten Festigkeit und Haltbarkeit, werden oft in weniger korrosiven Umgebungen verwendet.

Vorteile von Schulterbolzen

Die einzigartigen Eigenschaften von Ansatzschrauben bieten mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen Verbindungselementen:

  1. Feinmechanik: Die Schulterbolzen werden mit exakten Toleranzen gefertigt, um eine gleichbleibende Leistung bei Anwendungen zu gewährleisten, die eine hohe Detailgenauigkeit erfordern.
  2. Geringere Reibung und Abnutzung: Die glatte Schulter reduziert die Kontaktfläche, minimiert die Reibung und verlängert die Lebensdauer des Bolzens und der Baugruppe.
  3. Verbesserte Lastverteilung: Die breite Schulter verteilt die Last, verhindert Spannungskonzentrationen und verbessert die Gesamtfestigkeit und Stabilität der Baugruppe.
  4. Vibrationsbeständigkeit: Dank ihres sicheren Sitzes ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sich Schulterbolzen durch Vibrationen lösen, was in dynamischen Umgebungen wie Motoren und sich bewegenden Maschinen entscheidend ist.
  5. Schützende Isolierung: Die gewindelose Schulter verhindert den direkten Kontakt zwischen Gewinde und empfindlichen Bauteilen und schützt so vor Verschleiß, Korrosion und Umweltschäden.

Montagetechniken für Schulterbolzen

Der richtige Einbau ist der Schlüssel, um die Vorteile von Ansatzbolzen voll auszuschöpfen. Hier erfahren Sie, wie Sie eine optimale Leistung sicherstellen:

  1. Wählen Sie die richtige Schraube: Stimmen Sie die Spezifikationen der Schraube auf die Anforderungen der Anwendung ab und berücksichtigen Sie dabei Faktoren wie Umgebungsbedingungen, erforderliche Festigkeit und Exposition gegenüber korrosiven Elementen.
  2. Bereiten Sie die Komponenten vor: Reinigen Sie alle zu verbindenden Teile, um Verschmutzungen zu entfernen. Dies trägt dazu bei, die Integrität und Passgenauigkeit der Schraube und der Baugruppe zu erhalten.
  3. Richtig ausrichten: Positionieren Sie die Bauteile genau. Eine falsche Ausrichtung kann die Wirksamkeit der Schraube verringern und zu vorzeitigem Verschleiß oder Ausfall führen.
  4. Einsetzen und festziehen: Führen Sie die Schraube durch die ausgerichteten Bauteile und ziehen Sie sie mit dem empfohlenen Drehmoment an. Vermeiden Sie ein zu starkes Anziehen, um die Bauteile nicht zu belasten.
  5. Prüfen und sichern: Überprüfen Sie nach dem Einbau die Ausrichtung und sichern Sie die Schraube gegebenenfalls mit Sicherungsmechanismen wie Gewindekleber oder Sicherungsmuttern, insbesondere bei Anwendungen, die Vibrationen ausgesetzt sind.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Lieferanten und einer Fabrik für Schulterbolzen sind, ist Heat fastener die beste Wahl für Sie.

Kontakt

Suchen Sie nach Schraubenherstellern?

24-Stunden-Online-Service